Frau Chrüsimüsi ...

... oder wie aus Chrüsimüsi ein bisschen Ordnung entstehen soll...


Wer mich kennt, der weiss, dass es bei mir nicht immer ganz so ordentlich aussieht, wie ich es gerne hätte. Oder besser gesagt, es eigentlich nie so ordentlich ist, wie ich möchte. Ja natürlich, es ist auch schwierig mit zwei (mehr oder weniger) kleinen Kindern, einer 4.5 Zimmer Wohnung und absolut unendlich viiiiieeleeen Interessen. Kürzlich habe ich mir zwei Tage lang, immer wieder verschiedene Videos aus einem Online Summit zum Thema "dein bestes Zuhause" angeschaut. Sehr inspirierend das Ganze. Ich habe herausgefunden, dass ich eher der Lufttyp bin. Welch unerwartete Überraschung - hihihi. Ich verzettle mich gerne (ja das habe ich auch schon bemerkt). Ich habe immer tausend Ideen gleichzeitig im Kopf und wenn ich konzentriert an etwas arbeiten soll, kommen bestimmt wieder eine Menge Gedanken, was ich alles auch noch machen wollte oder sollte.





Ich habe meine spezielle, eigene Ordnung. Mein Sternzeichen und mein Aszendent (beides in Jungfrau) begünstigen dieses Ordungssystem auch noch. Ich finde nahezu immer meine Sachen, kann auch vieles ganz genau erklären, wo es liegt. Nur, kein anderer Mensch hat das Gefühl es sieht bei mir ordentlich aus... Nun ja, ich wohne ja bekanntlich nicht allein und deshalb möchte ich, dass es allen Familienmitgliedern zumindest einigermassen wohl ist mit "meiner Ordnung".


Zurück zu diesem genialen Online Summit. Nun wüsste ich also ganz genau, wie ich vorgehen sollte, um eine bessere Ordnung in meinem Haushalt herzustellen. Hätte auch ganz viele Handouts und Factsheet usw. Nur, wie bewerkstellige ich das Ganze. Wo fange ich an? Und dann, genau in diesem Moment, wo ich mir diese Gedanken mache, und mich Frage, wie fange ich am besten an, kommt Kind Nr. 2 und sagt: "Mami ich muss aufs WC" ... Gut, gehen wir ins Bad... Huch, da liegt noch der Stapel Badetücher, frisch gewaschen, der sollte noch weggeräumt werden... erledige ich sofort. Und dann, das Kind hat nasse Unterhosen, Kinderzimmer, neue Unterhosen. Da liegt noch das Spielzeug, welches ich schon lange reparieren wollte. Also das mache ich gleich jetzt. Und schon geht mir durch denk Kopf, dass ich ja noch weiteres Zeug bereit habe zum Reparieren und die Wäsche in der Waschküche müsste noch aufgehängt & gewechselt werden und kommt nicht bald die Grosse von der Schule heim und möchte Zvieri Essen?




Ihr seid gespannt, wie mein spannendes Projekt weitergeht? Bald kommt hier die Fortsetzung.


Eure Frau Chrüsimüsi



93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen